Pekip®

Was genau bedeutet „PEKiP®“ eigentlich?

Das „Prager Eltern Kind Programm“ wurde von dem Prager
Psychologen Jaroslav Koch entwickelt und ist ein Angebot im Sinne der Entwicklungsbegleitung innerhalb des ersten Lebensjahres Ihres Babys.

Einmal wöchentlich finden die Treffen in altershomogenen Gruppen von max. 8 Babys und jeweils einem Elternteil statt. Durch Spiel-, Bewegungs- und Sinnesanregungen sollen die vorhandenen Fähigkeiten Ihres Kindes, dem Entwicklungsstand entsprechend angesprochen und weiterentwickelt werden.

Ihr Baby kann so seine Welt in seinem ganz eigenen Tempo entdecken und begreifen. Gleichzeitig erste soziale Kontakte zu gleichaltrigen Babys knüpfen.

Beim PEKiP® sind die Babys übrigens nackt und können sich somit in einem wohl temperierten Raum ganz frei, ohne Windel und störende Kleidung bewegen und sich erproben.

In den PEKiP® – Gruppen findet ebenso ein intensiver Erfahrungsaustausch zwischen den Eltern statt, der neue Perspektiven und Wege im Umgang mit dem Baby aufzeigen lässt.